Shebas Happy End


Sheba hat mit seiner Freundin Bianca ein neues Zuhause gefunden!


Update zu unserem Sheba

Nach der OP seines Beinchens wollte Sheba nicht mehr fressen.
Wir  haben ein Butbild machen lassen und es wurde festgestellt,
dass seine Nieren kaum noch arbeiten.
Das ist bei so einem jungen Kater äußerst selten.
Nun war der Kleine 14 Tage stationär beim Tierarzt in München,
seine Nieren wurden mit Infusionen fleißig gespült.
Seit gestern, den 8. Janaur 2022, ist er zurück auf der Pflegestelle,
sein Appetit ist wieder da, aber er bekommt einmal täglich noch
eine Infusion.

Sheba braucht Hilfe

Mein Name ist Sheba und ich bin ein erst sechs Monate altes Katerchen.
Ich habe mir leider irgendwie mein Beinchen zweimal gebrochen und wurde deshalb bei Katzen in Not Pöttmes abgegeben, da ich eigentlich niemandem gehöre. Ich bin aber sehr lieb, naja, nur den Tierarzt habe ich beim Röntgen gebissen, das hat aber wirklich sehr weh getan.
Leider muss mein Bein operiert werden.
Vielleicht kannst du ein bisschen etwas dazu geben, damit meine Operation bezahlt werden kann und ich dann wieder normal und ohne Schmerzen laufen kann.
Vielen herzlichen Dank!

Spendenkonto: Katzen in Not e.V. Pöttmes, Stichwort: "Sheba"

 

Sparkasse Aichach - Schrobenhausen

IBAN: DE68 7205 1210 0006 1393 31


BIC: BYLADEM1AIC