Vermisst

eingestellt am 4. September 2017


Katze in Schrobenhausen vermisst

Sie ist im linken Ohr gechipt, 10 Jahre alt.
 
Für Rückfragen, Telefon  0176/45546385 oder 089/45145977







eingestellt am 20. Juli 2017

Laila wird schmerzlich in Weidorf vermisst

Ich vermisse schon seit 24.06.2017 meine Kazte Laila. Laila ist 17 Jahre alt eher zurückhaltend bei Fremden, bei mir sehr verschmust. Sie ist sehr auf mich bezogen und würde nie von zu Hause weglaufen. Können Sie mir bitte helfen Laila wiederzufinden, sie wird sehr vermisst. Ich wohne Am Mühlbach 8, in 86676 Weidorf/Ehekirchen.

Meine Telefonnummer: 08253/5913074


eingestellt am 2. Juli 2016
 

Rosa in Handzell vermisst

Rosa wird seid 19. Juni 2017 schmerzlich vermisst. Sie war zuvor in Handzell Zuhause. Es ist eine ganz normale Hauskatze und sehr zutraulich.

Bei Hinweise bitte unter folgender Nummer: 08253/1525 anrufen.



eingestellt am 27. Juni 2017

Kater Pauli wird seit 11.06.2017 in Grimolzhausen vermisst!

Pauli ist ein sehr sehr verschmuster Kater und eher nicht ängstlich! Vermisst wird er in Grimolzhausen, Fritz-Altherr-Strasse 14. Bitte melden Sie sich am besten unter
Telefon 0171/7224300 oder bei Facebook: Susanne Wiedmann.


eingestellt am 15. Juni 2017


 

eingestellt am 29. März 2017

Polizei veröffentlicht neue Details zum Katzendieb: Mutmaßlicher Täter verschleppte "Feli" in einem Nissan Micra

Solch ein Auto (einen schwarzen Nissan Micra, Typ K11, Baujahr 1992 bis 2003 mit Augsburger Zulassung) soll der mutmaßliche Katzendieb gefahren haben (Vergleichsbild) (Foto: Polizei Schwaben-Nord)
Im Zusammenhang mit den verschwundenen Katzen in der Region haben sich nun weitere Spuren ergeben. Die Polizei veröffentlichte am Freitag ein Vergleichsbild des Autos des mutmaßlichen Katzenfängers.

An einem Abend Anfang Dezember war Kater „Feli“ im Affinger Ortsteil Mühlhausen vor der Wohnungstüre der Geschädigten gestohlen worden. Die Katzenbesitzerin hatte etwa eine Stunde vor der Tat ein mögliches Tatfahrzeug und einen unbekannten Mann vor ihrem Anwesen gesehen. Die eigentliche Tathandlung wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet.

Der Katzenfänger fährt einen schwarzen Nissan Micra

Die Bilder der Überwachungsanlage wurden nun durch das Bayerische Landeskriminalamt aufgearbeitet. Als Täterfahrzeug konnte ein schwarzer Nissan Micra, Typ K11, Baujahr 1992 bis 2003 mit Augsburger Zulassung identifiziert werden.

Täterbeschreibung: Felis Entführer "konnte vor Kraft kaum laufen"

Den mutmaßliche Katzendieb beschreibt die Polizei wie folgt: männlich, circa 25 Jahre alt, circa 1,75 groß, kräftige, muskulöse Statur (Bodybuilder-Typ - nach Angaben der Geschädigten "konnte er vor Kraft kaum laufen"), rundliches Gesicht, hellblonde, sehr kurze Haare, gepflegte Kurzfrisur; bekleidet mit weißen NIKE-Turnschuhen, Typ AIR, gemusterte Tarn-Hose in den Tarnfarben braun-grün-weiß, helle Bomberjacke mit Kragen, die Jacke hing bis zum Hosenbund und hatte an der Vorderseite einen Reißverschluss.

Belohnung auf Katzendieb ausgesetzt

Für Hinweise, die zur Klärung des Falles führen, wurde zwischenzeitlich von den Besitzern von Feli eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgesetzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 zu melden.

Kater "Findus“ tauchte wieder auf

Eine ähnliche Tat ereignete sich am 26. Januar in Friedberg. Der Besitzer ließ Kater „Findus“ nach draußen und wartete im Wohnbereich darauf, dass dieser wieder zurückkehrt.

Er sah dabei eine männliche Person, bekleidet mit einer beigefarbenen Tarnhose, den angrenzenden Fußweg entlang gehen. Nachdem der Kater nicht zurückkehrte und die Geschädigten am darauffolgenden Tag fremde Schuhspuren in ihrem Garten feststellten, erstatten sie Anzeige bei der Polizei.

Kater „Findus“ wurde allerdings eine Woche später wieder aufgefunden.

Quelle: Stadtzeitung Augsburg
 

eingestellt am 12. März 2017

 

 




eingestellt am 11. Februar 2017


Stubsi vermisst!

Hallo, ich vermisse seit dem 28.1.2017 meine Katze Stubsi.
Deshalb bitte ich Sie, mir mitzuteilen, wenn sie bei Ihnen gemeldet werden sollte.
Sie ist weiblich, 3 Jahre, kastriert, nicht gechipt und tätowiert.
Am Tag des Verschwinden hatte sie ein Halsband rot-silber.
Im Gesicht hat sie am unteren Kinn einen schwarzen Fleck.
Verschwunden ist sie aus Tandern (86567), Hauptstr. 20.

Sie können sich bei mir unter folgender Telefonnummer melden

Ingrid Kistler, Tel. 08250/7124  oder 0172/611 27 42

Vielen Dank!





 


eingestellt am 4. Januar 2017

 
Auf den Link klicken und Video ansehen
v
v
v


1000 Euro Belohnung!!!
(Hinweise werden vertraulich behandelt)

 
 

eingestelllt am 18. Mai 2016

Pepito in Kühbach vermisst!

Pepito hält sich aktuell in Haslangkreit auf (23. März 2017)!

Rasse: EKH, Geschlecht: männlich-kastriert, hell- bzw. creme-rot getigert.

Chip-Nr. 276098106030360 , Täto-Nr. rechts SL2989; links 86316
Fremden Menschen gegenüber ist Pepito ängstlich.
Vermisst seit 24.04.2016 in 86556 Kühbach

Telefonnummer: 08251/ 8967742 oder 0176/64629133